Werft devo

Die Werft devo aus Hellevoetsluis in der Nähe von Rotterdam hat in den achtziger Jahren drei verschiedene Modelle der Segelyacht „Jan Haring“ herausgebracht.
Allen gemeinsam ist die Verwendung von Stahl als Rumpfmaterial. Entworfen wurden alle Jan Haring Modelle von Frits de Vos.
Die Boote gelten als äußerst stabil und seetauglich, viele der großen Modelle haben Weltumsegelungen hinter sich.
Mit der zunehmenden Verbreitung von GFK als Rumpfmaterial geriet die Werft in finanzielle Schieflage. Ende der 80er Jahre versuchte man mit dem Modell „Carena 33“ mit dem Rumpfmaterial Aluminium sein Glück. Es half anscheinend nichts. Die Werft ging überschuldet in Konkurs.

0 comments